Vanessa & Vera – Elementary School

Study the transcript of this episode as a lesson on LingQ, saving the words and phrases you don’t know to your database. Here it is!

Vera talks with her daughter Vanessa about elementary school. (Vera spricht mit ihrer Tochter Vanessa über die Grundschule)

VERA: Guten Tag.

Ich sitze hier mit meiner Tochter Vanessa und wir wollen uns ein bisschen über die Schule unterhalten.

Hallo Vanessa.

VANESSA: Hallo Mama.

VERA: Sag mal Vanessa, in welche Klasse gehst du jetzt?

VANESSA: Ich geh jetzt in die 3c.

VERA: Also in die 3.

Klasse.

VANESSA: Ja.

VERA: Und gehst du denn gerne in die Schule?

VANESSA: Ja, das macht einfach viel Spaß in der Schule.

VERA: Weil du mit deinen Freundinnen zusammen bist?

VANESSA: Ja.

VERA: Und warum ist das schön, wenn du mit deinen Freundinnen zusammen bist?

VANESSA: Weil dann können wir viele verschiedene Sachen spielen und nicht so, wenn ich immer nur zu Hause wär’.

Dann müssten wir uns ja noch verabreden.

Das wär’ dann alles viel zu umständlich.

VERA: Aber ihr habt doch Unterricht.

Da könnt ihr doch gar nicht spielen.

VANESSA: Ja, aber in den Pausen.

VERA: Ach, in den Pausen spielt ihr.

Und wo spielt ihr da?

VANESSA: Hm, wir gehen meistens auf den unteren Schulhof von unseren drei Schulhöfen.

VERA: Ihr habt drei Schulhöfe?

VANESSA: Ja, oben einer, dann in der Mitte, da können auch die von der anderen Schule halt hin, und dann gibt’s noch den Unteren, da dürfen nur wir hin.

VERA: Da erklär ich vielleicht noch mal, dass die Schule an einem Hang liegt und deswegen sind die Schulhöfe in verschiedenen Höhenlagen angeordnet und direkt neben eurer Schule ist noch eine andere Schule, die diesen Schulhof dann auch teilweise mitbenutzt.

Ist das richtig?

VANESSA: Ja.

Nur den Obersten und den Untersten dürfen die aus der anderen Schule nicht benutzen.

VERA: Die dürfen also den Mittleren benutzen und die anderen Beiden nicht.

VANESSA: Ja.

VERA: Wie lange ist so eine Pause?

Weißt du das?

VANESSA: Ich glaube, die große Pause geht ungefähr 15 Minuten und die anderen gehen so ungefähr um die 10 Minuten rum.

VERA: Um die 10 Minuten.

Das ist natürlich nicht sehr lange, die Pause, dann.

Da kann man gar nicht so viel spielen.

Was spielt ihr denn da?

VANESSA: Ich spiel meistens mit der Laura und der Hannah.

Und in der Schule, da haben wir so ein besonderes Spielzeug, wie so ein … wie so was, was ein Pferd hat, ein Pferdegeschirr und das kann man um den Kopf legen.

Dann spielen wir damit immer Pferd.

VERA: Dann ist ein Kind das Pferd …

VANESSA: … und der andere ist ein Mensch, der das reitet.

Dann spielen wir meistens zu dritt.

Der eine ist noch das Reitkind, der andere pflegt das Pferd und so und erklärt dem Reitkind das, und der andere ist das Pferd.

VERA: Ah ja.

Das ist interessant.

Aber ihr habt ja nicht nur Pause.

Du hast ja auch Unterricht.

VANESSA: Ja.

VERA: Was für Fächer hast du denn?

VANESSA: Also, am häufigsten habe ich eigentlich Mathe, Deutsch und Sachkunde.

VERA: Sind das dann die wichtigsten Fächer?

VANESSA: Ja.

VERA: Die Hauptfächer sozusagen.

VANESSA: Und sonst hab ich noch Kunst, Sport, Musik, Religion und Englisch.

VERA: Und welches Fach magst du denn am liebsten.

VANESSA: Hm.

Das kann ich eigentlich ziemlich schlecht sagen.

Eigentlich mag ich ziemlich viele so.

Ich mag eigentlich Mathe, Sport, Kunst, dann mag ich auch noch Musik und Englisch, aber Deutsch mag ich auch, aber Sachkunde irgendwie auch.

Also mir gefallen eigentlich alle Fächer.

VERA: Du hast eben gesagt, dass du auch Englisch lernst.

VANESSA: Ja.

VERA: Wie lange lernst du denn schon Englisch?

Seit welchem Schuljahr lernst du denn Englisch?

VANESSA: Seit dem Dritten haben wir angefangen.

VERA: Also jetzt in diesem Schuljahr erst.

VANESSA: Ja.

VERA: Und wie gefällt dir das, eine andere Sprache zu lernen?

VANESSA: Ich find das eigentlich richtig toll.

Das macht nämlich richtig Spaß, erstmal wenn man schon ein paar Wörter kann und dann kann man auch Sätze schon richtig reden.

VERA: Also ihr könnt jetzt auch schon kleine Sätze sagen in Englisch.

VANESSA: Ja.

Wir können uns unterhalten auf Englisch, ein paar Wörter und … und das macht einfach Spaß.

VERA: Das ist ja schön.

Und könnt ihr auch schon schreiben?

VANESSA: Ja, na klar!

Das haben wir schon lange gelernt, mit schreiben.

VERA: Ich meine jetzt Englisch schreiben.

VANESSA: Englisch schreiben können wir eigentlich noch nicht so richtig aus dem Kopf.

VERA: Ihr lernt im Moment vor allem erst mal sprechen und verstehen, ist das richtig?

VANESSA: Ja.

VERA: Und wie lernt ihr das?

Sagt euch das die Lehrerin oder seht ihr euch Filme an oder hört ihr euch Sachen an?

VANESSA: Also, die Lehrerin, die redet ein bisschen auf Englisch was und wir können dann meistens schon so ein bisschen ahnen, was sie uns sagt und dabei lernen wir das und mit lustigen Englisch-Spielen auch.

VERA: Ach, ihr macht Spiele.

VANESSA: Ja.

VERA: Sprachspiele?

VANESSA: Hm, hm.

VERA: Das können auch alle gut oder gibt es auch Kinder, die da Probleme haben?

VANESSA: Eigentlich können alle Englisch so ziemlich gut.

VERA: Ja?

Und das macht auch allen Spaß?

VANESSA: Hm, hm.

Das macht richtig dolle Spaß.

Zum Beispiel bei dem Spiel Englisch-Schlange.

Da werden zwei Mannschaften aus den Kindern aus der Klasse ausgesucht.

Dann stellen die zwei Mannschaften sich in Reihen auf, jede Mannschaft in einer Reihe, so dass die Reihen sich gegenüber stehen, und dass dann immer zwei Kinder vorne sind.

Und die Frau Major hat Schilder gehabt, wo ein paar Gegenstände abgebildet sind, und dann zeigt sie immer ein Bild uns und wer von den zwei Kindern vorne, die vorne in der Schlange sind, den Gegenstand als erstes auf Englisch sagt, der darf dann den Anderen mit in seine Schlange nehmen.

Und gewonnen hat die Mannschaft, die zum Schluss am meisten Kinder aus der Klasse hat.

VERA: Die also dann die längste Schlange bildet.

VANESSA: Ja.

VERA: Ja das hört sich doch interessant und spannend an.

VANESSA: Ja.

Das macht auch richtig Spaß, wenn man erstmal die Wörter so richtig kennt.

VERA: Ja.

Und dann ist man auch motiviert, sich anzustrengen, weil man es eben mit einem Spiel verbindet und man ja auch gerne gewinnen will, oder?

VANESSA: Ja.

VERA: Und wie sieht das in Deutsch aus?

Da hast du ja schon in den ersten beiden Klassen Lesen und Schreiben gelernt.

Was macht ihr da jetzt?

VANESSA: Also wir lernen gerade so die Rechtschreibung und die Wörterarten.

VERA: Die Wortarten?

VANESSA: Ja.

VERA: Welche Wortarten lernt ihr?

VANESSA: Also einmal lernen wir die Nomen, dann noch Verb und dann noch die Adjektive.

VERA: Dann sag mal ein paar Nomen.

VANESSA: Also Nomen sind zum Beispiel Baum, Haus, Fenster, Mensch oder solche Wörter halt, die man malen kann oder anfassen.

Aber es gibt auch so besondere Nomen, die man nicht malen kann zum Beispiel Liebe, Frieden oder so etwas.

VERA: Ah ja.

Und was sind Verben?

VANESSA: Verben, das tut man, zum Beispiel laufen, springen, kaufen oder solche anderen Wörter, die so ähnlich sind.

VERA: Ah ja.

Und dann hattest du noch gesagt, Adjektive.

VANESSA: Adjektive, die haben was Besonderes.

Die kann man nämlich steigern.

Zum Beispiel bei hoch.

Da kann man machen hoch, höher, am höchsten.

Und bei Nomen und Verb geht das nicht.

VERA: Ja, bei Nomen kann man nur Mehrzahl bilden, zum Beispiel ein Kind und …

VANESSA: … viele Kinder.

VERA: … viele Kinder.

Genau.

Da kann man in gewisser Weise dann eine Mehrzahl bilden, aber nicht steigern, genau.

Hast du noch ein Beispiel für ein Adjektiv?

VANESSA: Ja.

Ich hab noch eins.

Schön: Schön, schöner, am schönsten.

VERA: Das Wetter ist schön.

Was ist jetzt da das Nomen?

VANESSA: Das Nomen ist “das Wetter”.

VERA: Und was ist das Verb?

VANESSA: Wie war noch mal der Satz?

VERA: Das Wetter ist schön.

VANESSA: Das Verb war “ist”.

VERA: Und das Adjektiv?

VANESSA: Das Adjektiv war “schön”.

VERA: So.

Und morgen ist das Wetter …

VANESSA: … schön.

VERA: Oder es ist …

VANESSA: … schlecht.

VERA: Ja.

Oder wenn es noch schöner ist als heute … dann wär’ das ja die Steigerung.

VANESSA: Schöner!

VERA: Das Wetter ist schöner.

Genau.

VANESSA: Oder am schönsten!

VERA: Oder am schönsten!

Genau.

Vanessa, ich glaube das war ganz schön, was wir jetzt hier gesprochen haben oder möchtest du noch was zu deinen anderen Schulfächern sagen?

VANESSA: Hm.

Eigentlich nicht.

VERA: Okay.

Dann sagen wir jetzt mal Tschüss.

VANESSA: Ja.

Tschüss.

VERA: Und ich hoffe es hat ein bisschen Spaß gemacht.

VANESSA: Ja.

Wir hoffen, es hat euch Spaß gemacht, hier bei uns zuzuhören bei dem kleinen Interview.

Anmerkung: Zusatzinformationen und Erläuterungen zu diesem Podcast findet man in der Sammlung “GermanLingQ Zusatzinformationen”: http://www.lingq.com/learn/de/store/33230/#45635

Leave a Comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s